Tesoro Energy (WKN: 859620)

Tesoro Corporation ist derzeit ein sehr interessanter Kandidat auf unserer Watchlist. Das Unternehmen aus Texas ist im Ölraffineriegeschäft (sogenanntes Downstream) tätig. Im Gegensatz zu den Öl und Gasförderunternehmen (Upstream) die unter dem massiv gefallenen Ölpreis leiden und massive Kosteneinsparungen vornehmen müssen, kommt Tesoro der fallende Ölpreis entgegen. Jeder, der in letzter Zeit tanken war und sich für Wirtschaft interessiert, wird festgestellt haben, dass trotz des massiven Verfalls der Ölpreise, die Benzinpreise weit weniger gefallen sind. Allein von Juni 2015 bis heute hat der Ölpreis (WTI) ca. 41% nachgegeben, während die Benzinpreise im Schnitt nur 20% gefallen sind. Aus diesem Grund stehen Unternehmen wie beispielsweise Royal Dutch Shell die sowohl im Upstream-Bereich als auch im Downstreambereich (Shell betreibt alleine in Deutschland 1957 Tankstellen) tätig sind immer noch besser da als reine Öl- und Gas Förderer. Tesoro ist allerdings ausschließlich im Downstreambereich tätig. Damit profitiert die Firma  vollständig von stark fallenden Einkaufskosten für Öl, muss gleichzeitig aber nur einen Teil dieser Kosten an die Endverbraucher (uns alle) weitergeben. Die Differenz (Spread) kann vollständig als zusätzlicher Gewinn verbucht werden. Ein Investment in die Aktie ist also gleichzeitig auch eine Spekulation auf weiterhin schwache Ölpreise. In Anbetracht der hohen Lagerbestände in den USA und den Streitigkeiten zwischen den OPEC Ländern, einer schwächeren chinesischen Wirtschaft und des Booms erneuerbarer Energien scheinen die Risiken diese Spekulation aber eher gering zu sein.

Bei genauer Betrachtung der fundamentalen Kennzahlen (Stand 26.02.2016) sieht die Aktie ebenfalls attraktiv aus. Lediglich das Kurs/Buchwert-Verhältnis liegt etwas über dem 5-Jährigen Durchschnitt. Die Dividendenrendite liegt mit 2,4% im Rahmen.

Tesoro Fundamentalanalyse
Tesoro Fundamentalanalyse

 

 

 

 

 

Abschließend noch ein Blick auf den Chart (Quelle: Traderfox)

Nach der Hammerkerze/Doji hat die Aktie in der letzten Woche einen schönen Kursanstieg verbuchen können und ist jetzt an einem Widerstand angelangt (MA 100). Sollte die Aktie diesen überwinden, liegt unser nächstes Kursziel bei 86$, wo die Aktie kurz verschnaufen könnte, bis dann die alten Hochs wieder angelaufen werden können. Fazit: Die Aktie hat deutliches Potential und ist definitiv ein Kandidat für jedes Portfolio.

b477f291a609c9bceead15e31738596999764dbb

 

 

 

 

 

 

 

Comments

comments